Lerne deinen Platz/deine Plätze kennen

Hast du schon einen Platz oder Plätze gefunden an denen du gut runterkommen kannst?  Nein? Dann lasse dich hinführen.

Mache es dir am Platz bequem. Warm genug angezogen für  etwa 15 min. draußen sitzen sein bist du? Nimm dir eine Sitzunterlage, dein Unterleib dankt es dir:).

Wenn du eingerichtet bist, atme tief ein und aus und entspanne dich. Und dann sieh dich um oder halte die Augen geschlossen, wie du möchtest.

Welche Geräusche nimmst du wahr? Nach was riecht es?  Welche Bäume, Tiere, Pflanzen nimmst du wahr? Spürst du die Sonne? Den

Wind?  Wie fühlt es sich an, an diesem Ort zu sein? Welche Energien hat er?  Nimm alles einfach wahr,  völlig bewertungsfrei. Lasse alle Geräusche wie Autolärm die dir vielleicht unangenehm sind, einfach ziehen. Genieße diesen Zustand in dem du nur wahrnimmst und langsam fühlst, dass du hier alles andere als alleine bist.

Und wenn du genug hast, verabschiede dich und bedanke dich von dem Platz der dich für deine Übung getragen hat. Gehe weiter deinen Geschäften nach.  Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit – Antara, Aurora und Alvis